Sturmtief Felix trifft Deutschland

Momentan folgt ein Sturmtief dem Nächste: auf „Elon“ folgt „Felix“. Besonders im Norden und im Süden werden starke Sturmböen und ergiebige Regenfälle erwartet. „Elon“ sorgte gestern in Norddeutschland zu Beeinträchtigungen im Schiff- und Bahnverkehr. In Hamburg wurden Rekord-Windwerte von 178 km/h gemessen. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt. Ein umstürzender Baum verletzte 2 Schülerinnen auf einem Schulhof.

Sturm über Norddeutschland

Das Sturmtief „Elon“ bringt starke Böen mit Orkanstärke nach Norddeutschland. Besonders betroffen sind die Nordseeinseln: der Fährverkehr ist stark eingeschränkt. Es droht eine Sturmflut entlang der Nordseeküste.
In England richtete das Sturmtief bereits große Schäden an. Mehr als 70.000 Menschen waren zeitweise ohne Strom.